Adler RaumRegionMensch

FORSCHUNGSPROJEKT: „GreisslerPLUS“

Forschungsprojekt zur Sicherung der Nahversorgung in ländlichen Regionen. Als Pilotregion ist die Kleinregion Schneebergland beteiligt

In ländlichen und dispersen Räumen ist die Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs zunehmends schwieriger. Besonders für ältere und weniger mobile Menschen gefährdet diese Entwicklung sowohl die Versorgung als auch die soziale Funktion der Nahversorgungseinrichtungen. Ziel des Projekts „GreisslerPLUS“ ist es nun, dieser Herausforderung mit einer IKT-Plattform zur Nahversorgung in der Pilotregion Schneebergland zu begegnen und eine IKT-Plattform zur Verknüpfung von NahversorgerInnen, lokalen ProduzentInnen und KonsumentInnen unter Rücksichtnahme auf lokale/regionale Bedürfnisse und Gegebenheiten zu entwickeln. Die Entwicklung erfolgt kooperativ zwischen Konsortium und potentiellen NutzerInnen. Am Ende des Projekts steht ein kooperativ entwickeltes Modell inkl. Businessplan für eine IKT-Plattform zur Verknüpfung der oben genannten Gruppen.

Das Projekt wird in Kooperation mit der FH Technikum Wien, der LEADER Region Niederösterreich Süd und der Unternehmensberatung OPESTRA durchgeführt und im Programm IKT der Zukunft/benefit des BMVIT gefördert.

 

 


zurück zur Übersicht