Adler RaumRegionMensch

PILOTPROJEKT: „INNENENTWICKLUNG IM STÄDTISCHEN RAUM“

Gemeinsam mit der Stadtgemeinde Mistelbach wurde pilothaft das Potential für Innenentwicklungen im städtischen Bereich, anhand eines 5,9 ha großen Gebietes, erarbeitet

Im Zuge der regionalen Leitplanung wurde im östlichen Weinviertel für dieses Thema sensibilisiert und auf die Möglichkeiten und Chancen hingewiesen. Als Pilotgemeinde hat sich die Stadtgemeinde Mistelbach angeboten. Dort gibt es schon länger Bestrebungen, den Bereich nördlich des Stadtzentrums mit einer Nachverdichtung neu zu beleben und den Ortskern damit städtischer zu gestalten. Die Gemeinde ist zudem Teil des Pilotprojekts „Flächenmanagement-Datenbank“ des Landes Niederösterreich, wodurch sich eine umfassende Betrachtung der Thematik ergibt.

Die Stadtgemeinde Mistelbach hat sich für ihre Innenentwicklungsprojekte u.A. zum Ziel gesetzt, Nachverdichtungen gegenüber Neuwidmungen vorrangig zu behandeln, die Randbereiche des Stadtzentrums zu stärken, die Anzahl der Wohneinheiten in den betroffenen Bereichen zu steigern, die bestehende Infrastruktur dadurch intensiver nutzen zu können und neue Möglichkeiten für betriebliche Nutzungen zu schaffen. Zur Erreichung dieser Ziele wurde im ersten Schritt ein 5,9 ha großer Bereich ausgewählt, dessen Innenentwicklungspotential näher aufgearbeitet und dargestellt wird und damit exemplarisch für weitere Nachverdichtungen in Mistelbach sowie Gemeinden und Städten mit ähnlichen Situationen genutzt werden kann.

 

 


zurück zur Übersicht